Ich stelle euch heute die Drohnen App vor: DFS App und die Kopter-Profi App

Sehr nützliche Drohnen App für einen sicheren Drohnenflug (Beide Apps). Mit Tipps und Hinweisen zum deutschen Luftrecht.

Die DFS (Deutsche Flugsicherung GmbH) Drohnen App:

Ist ein gemeinsames Informationsangebot des Bundesministeriums für Verkehr und der DFS Deutsche Flugsicherung GmbH. Die neue Luftverkehrsordnung (im April 2017 durch das Bundesverkehrsministerium erlassen) ist die rechtliche Grundlage dieser Drohnen App. Sie dient einer sicheren Vorbereitung des Drohnenfluges, um z.B. festzustellen, ob an einem frei gewählten Standort ein Drohnenflug erlaubt ist.

Die Drohnen App der DFS kann aber noch viel mehr.

Sie zeigt euch auf, aus welchem Grund ihr eventuell nicht fliegen dürft. Oft sind es Wohngrundstücke, die keine Flugfreigabe gestatten, manchmal sind es aber auch keine Verbote sondern nur Einschränkungen  die man beachten sollte wie zum Beispiel Hochspannungsleitungen. Die App kennt aus luftrechtlicher Sicht alle Regeln. Dennoch habe ich auch feststellen müssen, worin die Grenzen der DFS App liegen. Schaut euch dazu mein Video (ganz unten) in diesem Artikel an.

Drohnen App

Ob das immer der Fall ist? Testet die App. Ohne gehts eigentlich nicht mehr.

Sicherer Drohnenflug mit der DFS-DrohnenApp

Seit Ende Juli ist die DFS-DrohnenApp kostenfrei erhältlich. Über geltende Regeln und Vorschriften für die Verwendung von Drohnen in Deutschland wird in der App informiert.

Zielsetzung der DFS Drohnen App:

  •   auf potenzielle Gefahren der Nutzung aufmerksam machen

Natürlich muss vor dem Start der App die GPS Funktion des Smartphone/Tablet aktiviert sein. Eine Registrierung des Nutzers ist anscheinend Pflicht. Aber es werden keine Flugdaten gesammelt, wenn man das nicht möchte. Wenn man diese Funktion nutzen möchte, muss man nur das Logbuch aktivieren. Die App beantwortet die Frage „Wo kann ich fliegen?“ und ist einfach zu bedienen. Das interaktive Kartenmaterial ist aus amtlichen Quellen und zeigt für jeden Standort in Deutschland an, welche Regeln dort zu beachten sind. Man erhält nicht nur Flugverbote sondern auch Einschränkungen (z.B. Flughäfen, Krankenhäuser, Industrie- und Energieanlangen oder Naturschutzgebiete).

Neben der DFS App solltet ihr euch folgendes vor jedem Flug anschauen:

Aktuelle Luftrauminformationen

Vor dem Modell-/Drohnenflug solltet ihr unbedingt über die aktuelle Situation im Luftraum informiert sein. Kurzfristige Einschränkungen an Flughäfen oder allgemein im Luftraum sind jederzeit möglich.


Die Kopter-Profi Drohnen App:

Die Kopter-Profi Drohnen App kann sogar noch ein bisschen mehr als die DFS App. Sie zeigt das Wetter und die Windstärke am Standort an! Perfekt. Letztlich ist es geschmackssache, welche App man lieber mag. Bedienbarkeit und Optik der Oberfläche sind wohl die elementaren Gesichtspunkte, die eine Entscheidung leichter machen. Die Kopter-Profi App beinhaltet / verwaltet meine Drohnenhaftpflichtversicherung (VERGLEICH Drohnenhaftpflichtversicherungen), zeigt mir meinen Tarif, macht es möglich Schäden direkt der Versicherung zu melden. Im Ganzen eine super Ergänzung. Ich nutze beide Apps!

Sei der Erste der diesen Beitrag teilt!

Aufrufe: 202